Diese Website ist der Startpunkt zahlreicher Kontakte zu Angehörigen in den USA gewesen und sehr schnell kam die Frage auf, wie die Verwandtschaftsbeziehungen sind. Somit ist die Suche nach entsprechenden Unterlagen losgegangen. Von Vorteil ist dabei gewesen, dass in den Anfängen Eltern und andere Verwandte noch gelebt haben, die man fragen konnte. Auch hat es bereits Bücher und Ausdrucke von Familienforschungen gegeben. Besonders hilfreich sind die Beiträge von Helmi Thiele und Johann Wolterink aus Upgant-Schott gewesen. In unermüdlicher Arbeit haben sie sehr viele Kirchenbücher studiert und ihre Ergebnisse freundlicherweise mit den Familienangehörigen geteilt. Die ältesten bislang nachgewiesenen Vorfahren der Familie ENNINGA sind die Eheleute Emme Rollfs (1685 – 1738) und Elske Hayen  (1685 – 1752).

Weitere Ergebnisse sind die Aufklärung der verwandtschaftlichen Beziehungen zu den zahlreichen Angehörigen der Familie Enninga in den USA gewesen. Und Schließlich gab es im Jahr 2017 ein Treffen von Gary und Mary Enninga aus dem US Bundesstaat Minnesota und Gerd Enninga aus Boostedt, Schleswig-Holstein.

Die gesamten bislang gesammelten Ergebnisse liegen vor als Ausdrucke, Fotos oder elektronisch in Form von Word- und GEDCOM Dateien. Und seit 2009 ist bei MyHeritage ein Online-Projekt  (www.Enninga.MyHeritage.Com) gestartet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es eine Zugangskontrolle gibt.

Genealogie bezeichnet im weiteren Sinne den genetischen Zusammenhang einer Gruppe von Lebewesen, im engeren Sinn die Familiengeschichtsforschung, volkstümlich Ahnenforschung, die eine historische Hilfswissenschaft ist. Die Genealogie befasst sich mit der Abstammung eines Lebewesens von anderen Lebewesen.

Die Forschungsergebnisse werden in genealogischen Tafeln dargestellt, die sowohl mit aufsteigenden (Aszendenz, Vorfahren) als auch absteigenden (Deszendenz, Nachfahren) Inhalten auftreten. Bei beiden Richtungen ist sowohl die Form einer Tabelle als auch die einer Liste möglich. Bei der aufsteigenden Linie spricht man von Ahnentafel oder Ahnenliste, bei der absteigenden von Nachkommentafel oder Nachkommenliste.

Der Familienname ENNINGA ist im Nordwesten Deutschlands – in Ostfriesland – beheimatet. Träger dieses relativ seltenen Namens sind darüber hinaus bekannt in den Bundesländern Schleswig-Holstein und Hessen. Im Ausland gibt es Enninga’s in den USA sowie in den Niederlanden. Ein Familienwappen ist nicht bekannt.